Familien beraten & Reflexion für Fachleute

Pädagogische Reflexion für Fachleute

Pädagogische Reflexion für Fachleute der frühen Kindheit

Hier finden Sie Personen, die ganz speziell auf Ihre Profession zugeschnittene Reflexionsmöglichkeiten anbieten:

-  für Krippen- und KindergartenpädagogInnen
-  für Säuglings- und Kinderkrankenschwestern/krankenpfleger
-  für Physio-/ErgotherapeutInnen
-  für Hebammen
-  für Eltern-Kind-Gruppen-LeiterInnen

Wir bieten eine fachliche Begleitung an, die aufgrund unserer Kenntnisse und Erfahrungen mit der pädagogischen Arbeit von Dr. Emmi Pikler ein immer besseres Verstehen von Säuglingen und kleinen Kindern ermöglicht.

Unterschiedliche Themen, die die frühkindliche Entwicklung und das Erkennen sowie das angemessene Reagieren auf die Bedürfnisse von Säuglingen und Kleinkindern betreffen, können dabei dem jeweiligen beruflichen Kontext entsprechend erarbeitet werden.
Die Anforderungen an die Erwachsenen und deren Wohlbefinden sind ebenfalls Themen der fachlichen Begleitung.

Die Arbeitsweisen sind Hospitationen mit anschließenden Reflexionsgesprächen sowie begleitete Teamgespräche oder Einzelgespräche.

Ansprechpersonen:

Karin Burtscher, Ergotherapeutin
Lucie S. Gräbe, Pikler®-Pädagogin, Theaterpädagogin, Familylab-Seminarleiterin
Grete Melzer, Pikler®-Pädagogin, Kinderkrankenschwester, Stillberaterin, Family Counselor
Brigitte Moser, Pikler®-Pädagogin
Daniela Pichler-Bogner, Pikler®-Dozentin, Family Counselor, Baby-Care-Beraterin
Christine Rainer, Pikler®-Dozentin, Physiotherapeutin, Sensory Awareness