Familien beraten & Reflexion für Fachleute

Family Counseling nach Jesper Juul

„Erziehung, jenseits der traditionellen Auffassung, ist ein Wachstumsprozess von Eltern und Kindern. Die Anerkennung gleicher Würde bringt uns sehr konkret und praktisch weiter.“
Jesper Juul

Der bekannte dänische Familientherapeut Jesper Juul sagte einmal, Eltern sollen nicht lernen, nein zu ihrem Kind zu sagen, sondern ja zu sich selbst. Er spricht damit etwas an, das vielen Eltern oft schwer fällt: Sie möchten und sollen authentisch zu ihren Kindern sein, aber sie haben es selbst von ihren Eltern nicht erfahren.

Beim Family Counseling nach Jesper Juul übernimmt die Beraterin die Aufgabe, den Familienmitgliedern einen neuen, gleichwürdigen Umgang miteinander zu ermöglichen. Das ist ein Prozess, bei dem es um die Beziehungsdynamik der ganzen Familie geht. Wie sind die Kommunikationsformen zwischen den einzelnen Mitgliedern? Wie wird mit Konflikten umgegangen? Wie geht es den Beteiligten dabei? Um welche Bedürfnisse kämpft jeder Einzelne? Wie kann er sich verstanden erleben? Und was passiert mit den scheinbar Unbeteiligten?

„Nach meiner Erfahrung gilt für die Interaktion von Erwachsenen ebenso wie für ihre Interaktion mit den Kindern, dass das Prinzip von Gleichwürdigkeit großen Respekt für Verschiedenheit verlangt, und dass konkrete Anweisungen dafür, wie man etwas tun soll, mit großer Vorsicht betrachtet werden müssen. Es sei denn, man wollte gelebte Lebens durch inszeniertes Leben ersetzen.“
Jesper Juul

Lesen Sie mehr darüber in „Family Counseling nach Jesper Juul”

Kontaktadressen:

Grete Melzer: gretemelzer@yahoo.com

Daniela Pichler-Bogner: pichler-bogner@chello.at